Beleuchtet und genau im Trend – Werbeschilder

Veröffentlicht in Anwendungsbeispiele von Werbeschilder-Wissen.de

Beleuchtete Werbeschilder – der neue Trend

LED-WerbeschilderWährend jeder noch aus alten Filmen oder an alteingesessenen Geschäften die herkömmliche Form von einem Werbeschild kennen dürfte, macht sich in den vergangenen Jahren ein neuer Trend breit, nämlich das beleuchtete Reklameschild. Heute werden sie den enorm angestiegenen Energiepreisen sowie der Umwelt angepasst und mit LED-Leuchtkörpern hergestellt und geliefert. Sie bieten den enormen Vorteil, dass aufgrund der hellen Beleuchtung die Menschen neugierig werden und angelockt werden. Weiterhin sind die Schilder bereits weithin ersichtlich. Eine Zeitlang fanden diese Werbeschilder fast ausschließlich in der Gastronomie ihre Verwendung. Aber auch der Handel hat die Vorzüge von einer Leuchtreklame erkannt und kann sich sicher nicht zuletzt dadurch über steigende Umsatzzahlen freuen.

Mit einer beleuchteten Werbetafel, welche über eine enorme Leuchtkraft verfügt, kann rund um die Uhr auf sich aufmerksam gemacht werden. Ein Trend, den Gastronomie und Handel gerne nutzen. Dies gilt besonders für die Schilder, welche im Außenbereich angebracht sind. Hierfür müssen diese natürlich dauerhaft den täglichen Wetterverhältnissen standhalten können, daher sind natürlich das entsprechende Material und der Schutz für die Leuchtkörper zu beachten.

Vorteile eines LED-Werbeschilds

  • Die Werbung ist Tag und Nacht sehr gut lesbar, auch aus großer Entfernung.
  • Werbung kann schnell und einfach mit Hilfe eines PCs ausgetauscht werden.
  • Niedriger Energieverbrauch dank LED-Technik.
  • Hoher Aufmerksamkeits- und Werbefaktor
  • Schnelle Anpassung an Events oder Ereignissen möglich.

Die neue Generation der beleuchteten Werbeschilder – LED

Die Zeit der alten Neon-Werbeschilder ist bereits vorbei. Diese verschlangen nicht nur eine Unmenge an Stromkosten und belasteten somit die Nebenkosten eines Unternehmens enorm, sondern sie belasten auch zusätzlich die Umwelt. Denn in den letzten Jahren wurde bekannt, wieviel giftige Stoffe sie bei der Entsorgung freisetzen. Von daher gehören die Leuchtmittel, welche verwendet wurden, im Prinzip in den Sondermüll. Nun hat die neue Generation für die beleuchteten Werbeschilder Einzug gehalten, nämlich die LED-Schilder.

Und diese Technologie ist bereits soweit fortentwickelt, dass sie gegenüber den alten Neon-Schildern weitere Vorteile haben, die nicht nur in der Umweltverträglichkeit zu suchen sind. Sie verbrauchen lediglich einen Bruchteil der Stromkosten, auch wenn die Beleuchtung die ganze Nacht eingeschaltet ist. Und sie leuchten noch heller als die Neon-Röhren.

Dabei ist es möglich, nicht nur einen Schriftzug, sondern ebenfalls ein Logo sowie Bilder darzustellen. Zum Einsatz kommen hierbei die verschiedensten Farben, die der Kunde ganz nach seinen eigenen individuellen Wünschen aussucht. Dies gilt natürlich auch für das komplette Aussehen des Werbeschildes, welches er für seinen Auftritt auswählt. Das Schild wird ganz entsprechend den Wünschen hergestellt. Natürlich besteht die Möglichkeit, sich dafür Tipps geholt werden können, vor allem, was die Farbwahl angeht. Denn ein perfektes Reklameschild ist die erste, äußerliche Visitenkarte eines Geschäftes. Daher ist eine große Aufmerksamkeit auf das Design sowie die Erstellung zu legen.

Mit dem neuen Trend direkt in die Zukunft

Die neuen Werbeschilder mutet nicht nur futuristisch an, sondern ist auch noch topaktuell und zukunftsweisend. Es ist wichtig, dass man die Menschen auf sich und seine Produkte aufmerksam macht und dies geht am besten mit einem Reklameschild beleuchtet. Denn alles, was beleuchtet ist, wirkt für die Menschen interessant und erst dann muss die Qualität überzeugen. Es wird den zukünftigen Kunden suggeriert, dass es sich um ein modernes Unternehmen handelt, welches sich den zurzeit gültigen Trends anpasst und die Wünsche und aktuellen Bedürfnisse ihrer Kunden ernst nimmt. Das schafft natürlich Vertrauen und bringt den notwendigen Umsatz.

Artikelbild: Remco – Fotolia.com