Den Digitaldruck für einen Hochzeitsantrag nutzen

Veröffentlicht in Anwendungsbeispiele von Werbeschilder-Wissen.de

HochzeitsantragFilme haben gezeigt, dass die skurrilsten Hochzeitsanträge ein voller Erfolg sind. Frauen lassen sich ja ohnehin gerne verwöhnen und ins Staunen bringen. Etwas ungewöhnlich ist allerdings die Idee, seinem Schatz einen Hochzeitsantrag auf einem Werbeschild zu machen.

Groß, größer, Werbeschild

Wenn die Beziehung perfekt läuft, das Paar sich liebt und sich bewusst ist, dass es den Rest des Lebens miteinander verbringen will, dann fehlt nur noch die Hochzeit. Im klassischen Sinne ist nach wie vor der Mann für den Hochzeitsantrag zuständig. Mann tut sich bei der kreativen Gestaltung aber oftmals schwer. Filme bietet den Männern bereits interessante Ideen: Der absolute Klassiker ist der Verlobungsring im Sektglas. Nur dumm, wenn die Geliebte den Ring gleich verschluckt.

Werbeschild

Werbeschild

Wer seinen Hochzeitsantrag auf ein Werbeschild drucken lässt, der wird seine Freundin sicherlich zu Tränen rühren. In puncto Werbeschilder gibt es eine sehr große Auswahl: Angefangen bei Plakaten über Schildern aus Glas bis hin zu Baustellenschildern. Ideal wäre es, wenn das Schild am Straßenrand platziert wird, damit es die zukünftige Frau auf dem Weg nach Hause sehen kann.

Romantischer und persönlicher

Nicht jeder Mensch ist von einer solch öffentlichen Bekanntgabe begeistert. Einige lieben romantischere und persönlichere Gesten. Glücklicherweise erlauben moderne Drucktechniken nahezu alle möglichen Gegenstände zu bedrucken. Passend für einen Heiratsantrag kann Mann ein eigenes Buch drucken lassen. Hier kann die eigene Geschichte niedergeschrieben und mit Bildern untermalt werden. Abschließend folgt die alles entscheidende Frage: „Willst du meine Frau werden?“

Witzige Erinnerung für Hochzeitspaare

Auch nach der Hochzeit können moderne Drucktechniken genutzt werden, um das Leben schöner zu machen. Zeitungen berichten über diverse Aktualitäten, jedoch nicht über die eigene Hochzeit. Kein Problem – das Brautpaar kann die eigene Hochzeitszeitung erstellen lassen. Sie muss natürlich nicht unbedingt schwarz-weiß sein, perfekt wäre ein farbig gedruckter A4-Flyer auf Bilderdruck-Papier. So kommen die Fotos ganz besonders zum Ausdruck. Die Zeitung kann natürlich auch an die Gäste verschenkt werden, damit auch sie eine ganz besondere Erinnerung haben.

Fotobuch, Poster und mehr

Fotobuch

Fotobuch

Was wäre eine Hochzeit ohne Fotos? Leider landen die meisten Fotografien auf dem Computer und werden dort vergessen. Fotobücher bringen die schönsten Hochzeitsfotos perfekt zum Ausdruck. Auf bis zu 100 Seiten können die Bilder auf hochwertigem Fotopapier die schönsten Momente der Hochzeit zur Geltung bringen. Fotobücher sind mittlerweile relativ günstig, sodass sie ebenfalls an einige Gäste verschenkt werden können.

Auch Poster und Wandbilder können schöne Momente auf Papier bannen. Sie werden mittlerweile aus hochwertigen Materialien hergestellt. Wandbilder können beispielsweise auf AluDibond, Plexiglas oder Forex gedruckt werden. Ein solches Wandbild kann später über dem gemeinsamen Bett aufgehangen werden.

Artikelbild: © Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Werbeschild: Creative Commons by andrewmalone / Flickr.com
Fotobuch: Creative Commons by Wonderlane / Flickr.com