Flyer optimal gestalten und drucken

Veröffentlicht in Anwendungsbeispiele von Werbeschilder-Wissen.de

Flyer selbst gestaltenDer Flyer ist das wohl am weitesten verbreitete Werbe- und Informationsmittel, dass bereits seit vielen Jahren im Marketing genutzt wird. Flyer sind die einfachste Methode, um Kunden zu werben, über Neuigkeiten zu informieren und Events anzukündigen.

Die Geschichte des Flyers

Dank Gutenberg und seiner Erfindung des Buchdrucks eröffnete sich für die Menschen zahlreiche Möglichkeiten, um Informationen auf neuen Wegen zu verbreiten. Das langsame und anspruchsvolle Abschreiben von Schriftstücken gehörte der Vergangenheit an und es wurde einfacher, Kopien eines Textes zu erstellen. Flugblätter, die Vorform der Flyer, wurden bereits 1488 von Kaufleuten auf Märkten verteilt. Zu Zeiten des Nationalsozialismus nutzte Sophie Scholl Fugblätter im Kampf gegen Hitler. Mittlerweile werden Flyer hauptsächlich in der Partyszene genutzt.

Flyer selbst erstellen

Das Erstellen eines Flyers ist gar nicht so schwer, wie viele Menschen vermuten. Natürlich nutzen die Profis Grafikprogramme wie Photoshop und Illustrator, um außergewöhnliche Grafiken und Vektoren zu erstellen. Es gibt allerdings auch Software, die dem Anwender bei der Erstellung von Flyern unter die Arme greift. Bevor man sich allerdings an das Design macht, sollte man überlegen, wie man die Zielgruppe mit dem Flyer ansprechen will. Hierzu kann eine Mindmap mit Ideen erstellt werden. Als nächste kann eine Skizze angefertigt werden, die die groben Umrisse des Flyers aufs Papier bringt. Wer bereits künstlerisch begabt ist, kann mit seinem Grafikprogramm seiner Wahl den Flyer gestalten. Alle anderen finden im Internet Programme zur Erstellung von Flyern, wie zum Beispiel die Desktop-Publishing Software Scribus, die Open Source und somit kostenlos ist, die den Anwender verschiedene Hintergründe, Motive und Effekte auswählen lassen.

Flyer drucken

Beim Drucken der selbst erstellten Flyer gibt es für den Anwender zwei Möglichkeiten: Entweder man druckt die Flyer selbst, oder man lässt sie in einer Druckerei vor Ort bzw. von einer Online-Druckerei drucken. Wer die Flyer eigenständig drucken will, sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Flyer, je nach Design und Farbwahl, sehr viel Tinte verbrauch können. Sollte es sich um sehr wenige Flyer handeln, geht dies oftmals in Ordnung. Für größere Aufträge mit mehr als 20 Flyern lohnt es sich allerdings kaum noch. Aus diesem Grund sollte man den Druckauftrag an eine Druckerei bzw. Online-Druckerei weiterleiten. Während örtliche Druckereien oftmals teurer sind, kann man hier die Qualität direkt prüfen und sich das zu verwendende Papier zeigen lassen. Dagegen sind Online-Druckereien oftmals günstiger, dafür müssen aber oftmals Abstriche bei der Qualität gemacht werden.

___________
Artikelbild: Creative Commons by carloslemes (Flickr.com)