Mit Flyern eine große Reichweite erzielen

Veröffentlicht in Anwendungsbeispiele von Werbeschilder-Wissen.de

Aufmerksamkeit mit FlyerIn Sachen Werbung müssen sich viele Unternehmen heutzutage schon ordentlich etwas einfallen lassen, um ihre Zielgruppe auch zu erreichen. Denn mittlerweile gibt es so viele multimediale Möglichkeit, dass die Ausnutzung eines einzigen Kanals zur Werbung einfach nicht mehr ausreicht. Will eine Firma ihren Marktanteil steigern und aus der potentiellen Zielgruppe auch noch das Letzte herausholen, so muss sie den Verbraucher immer wieder gezielt erreichen. Dabei eignen sich bestimmte Arten von Produkten auch besonders für das Bewerben in ganz bestimmten Medien. So wird für Mode beispielsweise eher in Zeitschriften geworben und Fernsehspots beschäftigen sich viel mit Autos oder Lebensmitteln.

Zigarettenwerbung hingegen findet man oft auf Plakaten zum Beispiel an Bushaltestellen oder in Kinos. Doch auch wenn ein lokales Unternehmen für sich Werbung machen will, dann ist das ohne ein riesiges Werbebudget möglich. Denn auch der traditionelle Flyer hat lange noch nicht ausgedient und wird weiterhin gerne als Lockmittel für Kunden eingesetzt.

Die Zielgruppe direkt vor Augen

Aufmerksamkeit erregen mit Flyer

Aufmerksamkeit erregen mit Flyer (aboutpixel.de / Volume +++ © Sebastian Thanner)

So hat das Werben per Flyer zunächst natürlich den Vorteil, dass dies eine recht günstige Marketing-Maßnahme darstellt. Denn Flyer lassen sich zum Beispiel in schwarz weiß schon für kleines Geld in einer großen Auflage drucken, was Unternehmen wie die Druckerei Hot-Flyer anbieten. Außerdem hat so eine Werbemaßnahme auch keine großen Vorlaufzeiten, wie es zum Beispiel bei einem TV Spot üblich ist. Hier muss nicht erst aufwendig produziert und gecastet werden, sondern ein Flyer kann noch am selben Tag zum Verteilen bereit sein. So können Unternehmen also zeitnah reagieren, was in Sachen Werbung ein echter Vorteil sein kann. So können Einzelhändler in Innenstädten beispielsweise kurzfristig auf eine Rabattaktion in ihrem Geschäft hinweisen und die Kunden so zu einem Besuch animieren und bewegen.

Außerdem besteht noch ein weiterer und durchaus entscheidender Vorteil, nämlich dass der Flyer-Verteiler direkt mit dem Endverbraucher in Kontakt kommt. So kann man dem Verteiler gezielte Instruktionen erteilen, so dass dieser die Flyer nur an eine bestimmte Bevölkerungsgruppe verteilt. Gerade wenn dies in der Nähe von Bahnhöfen oder Flughäfen geschieht erzielt man so außerdem den zusätzlichen Effekt, dass der Flyer Menschen aus vielen Herkunftsstädten erreicht.

Flyer-Vorlage

Flyer-Vorlage (© Bedridin Avdyli - Fotolia.com)

Will man seine Reichweite per Flyer noch weiter erhöhen, so können Flyer natürlich auch postalisch zugestellt werden. Dies ist vor allem bei Bring- und Lieferdiensten der Fall, die regelmäßig ihre Menü-Karten in die Briefkästen der Umgebung einwerfen. Und auch da macht man sich bei der Werbung wieder einen entscheidenden Vorteil zur Nutze, denn auch hier wird die Zielgruppe, also alle Menschen, die zum Beispiel in einem bestimmten Umkreis von einem Pizza-Service wohnen, angesprochen. Und so ist das Werben mit Flyern also deshalb so erfolgreich, weil deren Reichweite dafür sorgt, dass man den Endverbraucher, der zum beworbenen Produkt paßt und sich für dieses wahrscheinlich interessieren wird, gezielt erreicht.

_______________
Artikelbild: aboutpixel.de / new © firutin